Menu
  • Silber Armbänder

Silber Armbänder

Silberarmbänder im Laufe der Zeit



Schon in der Steinzeit fertigten die Menschen Schmuck aus natürlichen Materialien an, wie beispielsweise Knochen, Muscheln, Steinen oder auch Holz. Später, in der Bronzezeit kam dann die Metallverarbeitung hinzu ? und nach und nach entdeckte man die Edelmetalle wie Silber, welche sich dafür verwenden ließen. Seine erste Hochphase hatte das klassische Silberarmband dann noch einmal viele Jahrtausende später in der Antike: Damals galt jemand, der ein Gold- oder Silberarmband trug, als besonders reich. Zeitweise war Silber sogar deutlich wertvoller und seltener als Gold. Bis heute ist ein Silber Armband ein beliebtes Schmuckstück, welches, je nach Stil, sowohl von Damen als auch von Herren getragen werden kann. Mittlerweile ist das Angebot an verschiedenen Varianten riesig. Selbst dann, wenn man nur ein reines, schlichtes Silber Armband sucht, gibt es davon wieder unzählige Formen, Breiten oder Gliederungen.

Silber Armbänder - ein Klassiker, der nie aus der Mode zu kommen scheint


Doch was macht Silber überhaupt so beliebt? Dass sowohl Männer als auch Frauen das edle Material nach wie vor schätzen, lässt sich folgendermaßen begründen: Silber ist zwar ein angesehenes Edelmetall, aber deutlich preiswerter als Gold. Für die meisten Menschen ist ein Armband mit einer exklusiven Silberlegierung etwas, das zwar sehr wertvoll, dennoch aber nicht absolut unerschwinglich ist. Dennoch ist ein echtes Silber Armband genauso attraktiv und edel wie ein Gold-Armband und ziert jeden Look perfekt. Zudem wirkt Silber oft schlichter und beweist im Gegensatz zu Gold, was für viele ?protzig? erscheint, Understatement. Silber lässt sich zudem mit den verschiedensten Outfits kombinieren und ist daher ein Material, welches zu wirklich jedem Anlass getragen werden kann.



Silber Armbänder in den verschiedensten Ausführungen - für jeden Geschmack gibt es das richtige


Inzwischen sind Silber Armbänder in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich. So gibt es zum Beispiel alleine schon bei den Dicken bzw. Breiten verschiedene Modelle, die man je nach Geschmack auswählt. Bedacht werden sollte dabei dennoch stets: Selbst dann, wenn ein recht breites Silber Armband momentan im Trend liegt, sind zierliche Handgelenke meist besser mit einem eher dünnen Silberarmband bedient. Hier wirkt ein breiteres Silber Armband schnell klobig und eher fehl am Platz. Wem klassisches Silber Armband zu schlicht ist, der kann darüber hinaus natürlich noch aus einer großen Anzahl an Anhängern, Verzierungen oder Variationen mit weiteren Materialien, wie beispielsweise Holz oder anderen Edelmetallen, wählen. Besonders exklusiv sind Silberarmbänder mit eingesetzten Edelsteinen wie Rubinen, Diamanten oder auch Saphiren ? diese Silber Armbänder sind gerade zu besonderen Anlässen ein einzigartiges Geschenk, an dem man sein Leben lang viel Freude haben und das man vielleicht sogar weitervererben wird.



Vor dem Kauf von Silber Armbändern: Unbedingt an das Messen des Handgelenks denken!


Sicherlich ist ein Silberarmband immer ein schönes Geschenk für den Partner oder für einen anderen lieben Menschen, wie zum Beispiel mit einer persönlichen Gravur darin.
Bevor man sich jedoch ein Silberarmband kauft, ist es unbedingt notwendig, den Umfang des eigenen Handgelenks zu messen. Optimalerweise sitzt das Silberarmband leicht locker, rutscht dabei aber nicht zu weit nach hinten und wirkt somit stets stilvoll und elegant.